Boykottiert VW

bis alle Skandalkarten und ein Angebot für Entschädigungen sowie die Zahlung des Gesundheitsschadens auf dem Tisch sind!

Der Berliner Politikwissenschaftler Peter Grottian hat angesichts der Null-Transparenz und dem Null-Entschädigungsangebot von VW im Abgas-Skandal einen befristeten VW-Boykott angeregt – bis alle Skandalkarten und ein Entschädigungsangebot auf dem Tisch liegen. Ein solcher spektakulärer Schritt der Verbraucherbewegung ist legitim und angemessen.

Noch niemals ist ein Industrieskandal so schamlos ausgesessen worden. Es ist demnächst 15 Monate her, dass die Verantwortlichen des VW-Konzerns den Abgas-Skandal eingestanden und der Vorstandsvorsitzende Matthias Müller maximale Transparenz und Aufklärung versprach. Inzwischen hat sich der Skandal nicht nur auf den CO2-Bereich ausgeweitet, sondern mutmaßlich andere Automobilhersteller sind von den Abgasmanipulationen betroffen: Audi, Opel, Škoda, Porsche und auch Renault. Und als Zulieferer: Bosch.

INFORMATIONEN

Ein kurzes Video von der Pressekonferenz und einer Protest-Klebeaktion:

VW Boykott Trailer from Lea Alix on Vimeo.

WARUM EIN BOYKOTT

  • Die VW-Verantwortlichen, die IG Metall, der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD), der Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) und der Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) vertuschen den Skandal seit weit über einem Jahr!
  • VW-Fahrer und Umweltfonds in den USA erhalten 14,5 Mrd. $ Entschädigung – in Europa bekommen VW-Fahrer*innen einen Werkstattaufenthalt und sehen sonst keinen Cent.
  • Circa 20.000 VW-Fahrer haben sich oft dubiosen Rechtsanwaltskanzleien in der Hoffnung auf gerichtlich einklagbare Schadenserstzansprüche anvertraut – mit minimalen Erfolgsaussichten.
  • Anders als in den USA zahlt VW keine Entschädigung für ökologische und gesundheitliche Folgekosten.
  • Das Recht auf Sammelklagen ist von der Bundesregierung drittklassig beerdigt worden.

BLOG, NEWS, INFOS

Hier findest Du aktuelle Statements, Beiträge und Dokumente rund um den VW Boykott!

Protest bei Bosch & Berlinale

Februar 1st, 2017|

Die Aktivisten beklebten die Fenster und Türen der Bosch-Geschäftsstelle mit großen, selbstklebenden, aber rückstandsfreien Plakaten. [...]

Presseerklärung

Januar 5th, 2017|

PRESSEERKLÄRUNG vom 5.1.2017 – Sperrfrist 11:45 Uhr VW-Whistleblower liefern neuen Zündstoff zum VW-Skandal: Fertiger Untersuchungsbericht [...]

Boykottiert VW

September 8th, 2016|

Boykottiert VW – bis alle Skandalkarten und ein Angebot für Entschädigung sowie die Zahlung des [...]

Load More Posts

BOYKOTT-SHOP

Wir bieten euch zum Protest gute Argumente, Klebematerialien/Sticker für Autos und Fensterscheiben (rückstandsfrei wieder ablösbar), Infomaterial und Aufsätze, Plakate, Flyer und ein Rednerservice für Veranstaltungen. Schreibt uns einfach eine Nachricht mit eurer Adresse und den gewünschten Materialien. Ihr bekommt von uns keine Rechnung – wir bitten aber um eine kleine Spende:

Spendenkonto Sparkasse Lindau, Stichwort „VW-Boykott“
IBAN DE04731500001001519188

Danke!

KONTAKTIERE UNS

Your Name:
Your Email:
Your Message:

Folge Uns auf Facebook

Interagiere mit uns und sprich deine Meinung aus! Umso mehr wir sind, umso stärker unsere Stimme! Steht auf, damit’s gut wird!

*

„Kampagne Boykottiert VW“

Prof. Peter Grottian
Tel. +49 171 8313314
grottianbuero@gmail.com

Impressum